Buchdruck


Im Bleisatz auf edle Papiere gedruckte Visitenkarten sind ein Kleinod der Schwarzen Kunst. Ihr Aufbau und ihre Gestaltung gehorchen jahrhundertealten Regeln und Gesetzmässigkeiten der Handwerkskunst. Sie sind nicht beliebig austauschbare industrielle Massenware, sondern bezeugen den hohen Anspruchs ihres Überbringers.




Wer ein derartiges Kunstwerk der Buchdruckkunst schon einmal in Händen hielt, weiss: In liebevoller Handarbeit erstellte Visitenkarten verschwinden nicht einfach in der Sammelmappe oder in der Rundablage.

Von edlen Papieren und der Schattierung (so nennt der Fachmann die Prägung, die der Druck mit Bleilettern hinterlässt) geht ein unvergleichbarer ästhetischer Reiz aus.